Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zum Abschluss einer langen Saisonvorbereitung stand am Sonntag das alljährliche Pokalspiel an.

Dieses Jahr wurden sich gute Chancen auf das Weiterkommen in die zweite Runde ausgerechnet, hatte man doch als Gegner den Ligakonkurrent HC Winnenden 2 zugelost bekommen.

Da das letzte Ferienwochenende auch zum Trainingslager genutzt wurde, waren die Beine bei manch einem schon vor dem Spiel schwer. Dies spiegelte sich auch im schwachen Start der HSK ins Spiel wieder (0:5 nach sechs Minuten), und so rannte die HSK von Anfang an einem Rückstand hinterher.

Nach knapp zehn Minuten fing sich die M1 und begann endlich, die erspielten Chancen auch in Tore zu verwandeln. Zwar konnte man den Vorsprung der Winnender nicht ganz einholen, aber immerhin etwas verkürzen. Mit einem Zwischenstand von 13:16 zu Gunsten der Gäste ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel schien sich die erste Hälfte zu wiederholen. Auch in Durchgang zwei verschlief die M1 die ersten Minuten und musste daher wieder eine 5-Tore Führung der Winnender verkraften. Ebenfalls wie in Durchgang eins konnte man den Abstand Tor für Tor verkürzen, bis es in der 45. Minute 21:22 stand. Leider schaffte es die HSK nun nicht, dranzubleiben und einen Schlussspurt hinzulegen. So ging das Pokalspiel letztendlich nach 60 Minuten mit 27:29 verloren.

Bereits am kommenden Samstag, 15.09.2018 spielt die M1 ebenfalls in der Hohberghalle in Plüderhausen um 20:30 Uhr  im ersten Ligaspiel der Saison gegen TV Oeffingen 3.

 Es spielten: Schropp (Tor), Fe. Wiesner, M. Blank (5/1), F. Hetzel (6), A. Wieler, U. Dolch (1), M. Mazzei (4), F. Strobel (1), Fl. Wiesner (1), T. Krautter (3), L. Rölz (6)