Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Weilimdorf/Feuerbach: HSK 26:19

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

HC Winnenden II – HSK Urbach/Plüderhausen 25:26 (12:14)

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Hohenacker/Neustadt 2 : HSK 27:30

 Die F1 feierte am vergangenen Sonntag einen verdienten Sieg gegen Hohenacker/Neustadt. Die offensive Abwehr der Gastgeberinnen wurde im Training angesprochen und war deshalb keine Überraschung. Durch schönes Kombinationsspiel wurden die Lücken ein ums andere Mal gefunden und nach 10 Minuten stand es bereits 1:5 für die HSK. Durch einen 5-Tore Lauf der Hausherrinnen und unnötige Ballverluste wurde der Vorsprung zur Halbzeit dann doch noch verspielt und es ging mit 14:13 in die Pause. Klar war, dass viel Bewegung im Angriffsspiel der Schlüssel zum Erfolg sein wird. Es war ein regelrechter Schlagabtausch und ein harter Kampf bis zur letzten Minute. Konsequenter agierte in der Schlussphase die HSK und nahm so verdient die 2 Punkte mit. 

 Es spielten: L. Jaßniger (Tor), L. Winkler (3), J. Friz, C. Denzinger, J. Antunovic (3), B. Wolff (4), T. Härer (2), M. Mischke, N. Reinisch (8/4), L. Sigle (5), L. Beck (4), S. Möschler (1) 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 Am ersten Heimspieltag des neuen Jahres stand ein schweres spiel für die weibliche A Jugend der HSK gegen SV Remshalden an.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

HSK Urbach/Plüderhausen – SV Hohenacker/Neustadt 15:31 (7:17)

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

HSK Urbach/Plüderhausen – MTV Stuttgart 17:24 (8:11)